LOXXESS Image Video

  Dienstleistungen 

Unter der Philosophie „On-Site-Outsourcing“ vereint Loxxess zwei wesentliche Vorteile, welche in der Logistikkette der Industrie, insbesondere der Produktionsunternehmen, einen erheblichen Nutzen bringen.

 
 
On-Site-Outsourcing

Zum einen der Transfer logistischen Know-hows und Servicedenkens der Loxxess in die eigene Logistikkette, bei gleichzeitiger maximaler Nähe. Zum anderen die Integration von variablen und transparenten Logistikkosten, welche in einem Standortcontrolling nach Kosten-/Leistungsgesichtspunkten verursachergerecht Kostenstellen zugeordnet werden können.

Das Inhouse-Outsourcing führt dazu, dass sich Unternehmen mehr auf die Kernkompetenzen am Standort konzentrieren und Investitionen auf primäre Faktoren fokussieren können.

Eine maßgeschneiderte Werkslogistikdienstleistung der Loxxess kann aus folgenden Bestandteilen bestehen:
  • Inbound-Logistik (Administration, Zoll, Disposition etc.)
  • Innerbetrieblicher Transport
  • Leergutmanagement (intern und extern; Reinigung und Reparatur)
  • Produktionsversorgung (Kanban, JIS etc.)
  • Vormontagen
  • Qualitäts- und Funktionskontrollen
  • Notfall- und Wochenendbereitschaften
  • Wartungs- und Servicedienstleistungen
Im Vorfeld eines Inhouse-Outsourcingprojekts erfolgt eine Prozessanalyse, in der basierend auf den Anforderungen individuelle Lösungen und Optimierungen für das Material- und Warenmanagement sowie der Gestaltung des Outsourcingvorhabens erarbeitet werden. Dabei begleitet und berät Loxxess seine Kunden während des gesamten Outsourcingprozesses unter Berücksichtigung und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Abgerundet wird das Gesamtkonzept durch die Festlegung und Implementierung von Service- und Leistungszielen (Key-Performance-Indicators), die einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterliegen. So wird gewährleistet, dass ein optimales Leistungsniveau erreicht und gehalten wird.
 
 
 Copyright © 2016 Loxxess AG, Tegernsee